BLOG: Energetica-Module im Praxiseinsatz – KELAG Energie & Wärme GmbH

„Es war unser Kunde Fernwärmversorgung Eisenkappel GmbH, der sich für die Photovoltaik-Module der Energetica Industries GmbH entschieden hat. Zum Zeitpunkt der Projektumsetzung waren die e.Classic M HC Module von Energetica auch die uns bekannten leistungsstärksten Produkte am Markt“, erinnert sich DI Markus Prevedel, Photovoltaik-Fachbereichsleiter für Dezentrale Energiesysteme bei der KELAG Energie & Wärme GmbH.

Verbaut wurden über 130 Module der e.Classic M HC Serie. Dazu Energetica-CEO Rene Battistutti: „Die Auswahl war vom technischen Standpunkt aus sicherlich eine sehr gute. Denn diese Modul-Serie ist – als eine der ersten – mit unserem patentierten, intelligenten Verschattungs- & Temperaturmanagement e.ISP® ausgestattet. Ein funktionierendes Verschattungsmanagement ist ein entscheidender Produktvorteil aus Sicht der Anlagenbetreiber. Mit 12-Busbar- und Halbzellen-Technologie bildet die Modul-Serie außerdem den State-of-the-Art im Photovoltaikmodulbau ab. Im Vergleich zu Standard-Modulen am Markt bieten sie um bis zu 83 Prozent mehr Leistung.

Battistutti weiter: „Durch unsere zukunftsweisende e.ISP®-Technologie sowie die hohe Qualität unserer Module garantieren wir nicht nur dauerhafte Hochleistung, sondern eine höhere Lebensdauer der Module sowie mehr Sicherheit und mehr Ertrag. Energetica-Produkte halten ihre Versprechen und bewähren sich im Praxiseinsatz. Das bestätigen auch unsere Kunden & Partner“.

Erfahrungen mit Energetica sind sehr positiv

DI Markus Prevedel dazu: „Unsere Erfahrungen mit den Energetica-Photovoltaikmodulen sind sehr positiv. Die Module erbringen alle versprochenen Leistungen. Mit der Energetica haben wir einen kompetenten Partner an der Hand und auch die Zusammenarbeit verläuft sehr gut und lösungsorientiert“.

Ursprünglich wurde die Anlage mit 2 Fronius Symo Wechselrichter mit insgesamt 40 kVA Engpassleistung gebaut. Doch da die Module sehr gut performen (vor allem in den Monaten Juni & Juli 2020 kamen die Wechselrichter über die Mittagszeit hin und wieder an ihre Grenzen und haben die Leistungskurve abgeschnitten) wurde die Anlage mit einem weiteren 10 kVA Symo-Wechselrichter nachgerüstet. Jetzt liegt die Wechselrichterleistung bei insgesamt 50 kVA.

„Unser Kunde, die Fernwärmeversorgung Eisenkappel GmbH, ist mit der Dienstleistung der KELAG Energie & Wärme und der Auswahl des Produkts ‚Energetica-Module‘ sehr zufrieden“, so der Fachbereichsleiter Prevedel abschließend.

Portrait KELAG Energie & Wärme GmbH

Die KELAG Energie & Wärme GmbH, ein Tochterunternehmen der Kelag ist für den Strom- und Erdgas Individualkundenvertrieb verantwortlich und der größte österreichweit tätige Anbieter von Fernwärme auf der Basis von industrieller Abwärme und Biomasse. Das Unternehmen mit Sitz in Villach betreibt in Österreich 85 Fernwärmenetze und rund 900 Heizzentralen und liefert pro Jahr rund 1,8 Milliarden Kilowattstunden Wärme an ihre Kunden. Vor rund zwei Jahren wurde der Geschäftsbereich „Energienahe Dienstleistungen“ ausgebaut.

Das Unternehmen hat zahlreiche PV-Projekte erfolgreich umgesetzt.

Eckdaten des Projekts
Standort: Bad Eisenkappel
Realisierung: Juni 2020
PV-Leistung 51 kWp
Module: 136 Module e.classic M HC Module 375 Wp
PV-Fläche: ca. 300 m2
Jahresertrag: 49.500 kWp/a