Blog: Energetica Module im Praxiseinsatz – bei Vulkanland Energie

Wenn man Dipl.-Ing. Hubert Steiner, Geschäftsführer der Vulkanland Energie GmbH, nach dem Grund fragt, warum er bei Projekten auf Energetica-Produkte setzt, kommt die Antwort prompt: „Das Design und das gute Preis/Leistungsverhältnis.“

Die Vulkanland Energie wurde 2017 von der Lokalen Energieagentur LEA GmbH und der SUREnergy –  Sichere Unabhängige Regionale Energie – GmbH gegründet. Die LEA blickt auf mehr als 20 Jahre in der Energieberatung zurück. SUREnergy wurde 2013 gegründet und hat seither die Umsetzung von über 30 Photovoltaikanlagen mit mehr als 3.000 kWp begleitet.

Hubert Steiner: „Photovoltaik lässt sich direkt vor Ort in sehr gut skalierbarem Maßstab umsetzen – effizient und technisch einfach. Und Erneuerbare Energie ist eben die einzige nachhaltige Energieform.“

Dabei geht er mit seiner Vulkanland Energie Bürgerbeteiligung langfristige Partnerschaften mit Liegenschaftseigentümern ein, und schafft durch die Bürgerbeteiligung an den Sonnenstromanlagen Win/Win-Situationen.

Die Vulkanland Energie wird 2020 ein weiteres Megawatt an Photovoltaik-Leistung installieren.

www.vulkanland-energie.at