Energetica setzt beim Fuhrparkmanagement auf hocheffiziente Tesla-Fahrzeuge der neuesten Generation.

Die Dienstwagenflotte des österreichischen Photovoltaik-Unternehmens Energetica ist Teil seiner Nachhaltigkeitsstrategie.

Energetica Industries positioniert sich als nachhaltigstes Unternehmen der Solarbranche. Teil dieser Strategie ist selbstverständlich auch das Fuhrparkmanagement.

Energetica setzt dabei auf hocheffiziente Tesla-Fahrzeuge der neuesten Generation. Sieben Modelle der Typen Modell 3 und Modell X sind derzeit im Einsatz.  Geschäftsführung und Außendienst sind ausschließlich e-mobil unterwegs.

Am Firmengelände im österreichischen Liebenfels stehen sieben Solartankstellen zur Verfügung, die aus dem hauseigenen 2,7-MWp-Photovoltaik-Kraftwerk gespeist werden. Die Anlage sorgt neben dem umweltfreundlichen Betrieb der Dienstwagenflotte vor allem dafür, dass die gesamte Produktion der Solarpanele und Photovoltaikkomponenten energieautark und klimaneutral erfolgt.

Die eingesetzten Paneele werden am Standort produziert. Ihr Einsatz am Gebäude und am Firmengelände stellt gleichzeitig einen Anwendungstest der Module dar.